19. Juli 2018 Bernulf, Poppo

Wissen

Entdecken Sie Wissen mit Liborius

Foto: Arcaion-pixabay.com

Latein in der heiligen Messe

Lateinische Begriffe prägen auch heute noch unsere Heiligen Messen, obwohl seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil die Messe üblicherweise in der jeweiligen Landessprache gehalten wird. Dennoch dienen viele lateinische Begriffe weiterhin zur Beschreibung liturgischer Handlungen. Andere haben Eingang in unsere deutsche Sprache gefunden.

Weiterlesen

Foto: mesuttoker-pixabay.com

Kreuzzüge – Krieg im Namen Gottes

Vor allem 1095-1099 und dann wieder im 13. Jahrhundert fanden die Kreuzzüge statt. Sie richteten sich in der Regel gegen muslimische Staaten im Nahen Osten und wurden vom Papst ausgerufen. Doch nicht nur religiöse Aspekte führten die Kreuzritter in den Krieg. Wirtschaftliche und strategische Gründe zogen stets mit ins Feld.

Weiterlesen

Foto: Walkerssk_pixabay.com

Wie funktioniert die Heiligsprechung?

Das Verfahren der Heiligsprechung ist in der katholischen Kirche streng geregelt und kann sich mitunter über mehrere Hundert Jahre hinziehen. Wer hat ein Anrecht darauf heilig gesprochen zu werden? Wie läuft der Prozess der Heiligsprechung ab und worin besteht der Unterschied zur Seligsprechung?

Weiterlesen

Foto: LoggaWiggler-pixabay.com

Der heimliche Kritiker

Michelangelo Buonarroti, der häufig nur unter seinem Vornamen bekannt ist, gilt für viele neben Leonardo da Vinci als das bedeutendste Universalgenie seiner Zeit. Auch wenn sich der Italiener einen Ruf als Maler, Architekt und Dichter machte, sah er selbst sein größtes Talent in der Bildhauerei. Seine Arbeiten in der Sixtinischen Kapelle nutzte er für eine ganz persönliche Botschaft an den Papst.

Weiterlesen

pixabay

Was sind „Kardinaltugenden“?

Eine Aufzählungen an moralischen Grundtugenden, nach denen es sich zu leben lohnt, entstand bereits in der Antike. Die so genannten „Kardinaltugenden“ fanden Einzug in den Katechismus der katholischen Kirche und wurden dort um weitere theologische Tugenden ergänzt.

Weiterlesen

Foto: Metropolitan Museum of Art

Cluny: Mehr als nur ein Kloster

Das im 10. Jahrhundert gegründete französische Benediktinerkloster Cluny wurde zum bedeutendsten religiösen Zentrum des Mittelalters. Von hier aus nahmen die europaweiten Klosterreformen ihren Anfang. Cluny stand für moralische Aufwertung und hatte mit seinen charismatischen Äbten und deren strengem gottesfürchtigem Leben großen Einfluss auf die geistlichen und weltlichen Herrscher dieser Zeit.

Weiterlesen

pixabay

Auf den Spuren des Apostels Paulus

Wer den kompletten Weg gehen will, den der Apostel Paulus in der Türkei zurückgelegt hat, muss schon gut zu Fuß sein. Mit einer Gesamtstrecke von etwa 500 Kilometer gilt der Paulusweg als eine der längsten Kulturrouten des Landes.

Weiterlesen