19. Juli 2018 Bernulf, Poppo

Datenschutz

Der Verlag Liboriusblatt mit seinen Schwesternverlagen Bayerisches Sonntagsblatt und Christliche Woche (nachfolgend „Verlag“ genannt) nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

Hiermit erfüllen wir gemäß Art. 13 der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) die Informationspflicht gegenüber den Betroffenen und machen folgende datenschutzrechtlichen Angaben:

§ 1 Angaben zum Verantwortlichen

Verlag Liboriusblatt GmbH & Co. KG                              HRA 1478 Amtsgericht Hamm

Bayerisches Sonntagsblatt Verlagsgesellschaft mbH   HRB 67 475 Amtsgericht München

Verlag Christliche Woche GmbH                                    HRB 7455 Amtsgericht Hamm 

alle:                                        
Lange Straße 335
59067 Hamm

gesetzlicher Vertreter:          
Dr. Rudolf Thiemann

Elektronische Kontaktadresse des Verantwortlichen:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

§ 2 Angaben zu den Verarbeitungszwecken und deren Rechtsgrundlagen

(1)
Personenbezogene Daten werden zu Zwecken der Durchführung von Verträgen verarbeitet, die auf Initiative der Betroffenen (z.B. Kunden, Abonnenten, Lieferanten) zustande gekommen sind. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. B) DS-GVO.

Personenbezogene Daten werden weiter zu Zwecken der Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (z.B. Übermittlung an Finanzbehörden oder Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten aus § 147 Abgabenordnung) verarbeitet, denen unser Unternehmen unterliegt. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO.

Personenbezogene Daten werden zudem zur Wahrung berechtigter Interessen unseres Verlages verarbeitet. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Solche berechtigten Interessen sind die Werbung für die Produkte und Dienstleistungen unseres Unternehmens

Personenbezogene Daten werden letztlich auf Basis von Einwilligungserklärungen verarbeitet, die uns Betroffene erteilt haben. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO.

(2)
Der Verlag prüft regelmäßig bei Vertragsabschlüssen und in bestimmten Fällen, in denen ein berechtigtes Interesse vorliegt auch bei Bestandskunden Ihre Bonität. Dazu arbeitet der Verlag mit der Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss zusammen, von der er die dazu benötigten Daten erhält. Im Auftrage von Creditreform Boniversum teilen wir Ihnen bereits vorab dazu folgende Informationen gem. Art. 14 EU-DSGVO mit:

Die Creditreform Boniversum GmbH ist eine Konsumentenauskunftei. Sie betreibt eine Datenbank, in der Bonitätsinformationen über Privatpersonen gespeichert werden.

Auf dieser Basis erteilt Creditreform Boniversum Bonitätsauskünfte an ihre Kunden. Zu den Kunden gehören beispielsweise Kreditinstitute, Leasinggesellschaften, Versicherungen, Telekommunikationsunternehmen, Unternehmen des Forderungsmanagements, Versand-, Groß- und Einzelhandelsfirmen sowie andere Unternehmen, die Waren oder Dienstleistungen liefern bzw. erbringen. Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen wird ein Teil der in der Auskunftsdatenbank vorhandenen Daten auch für die Belieferung anderer Firmendatenbanken, u. a. zur Verwendung für Adress-Handelszwecke genutzt.

In der Datenbank der Creditreform Boniversum werden insbesondere Angaben gespeichert über den Namen, die Anschrift, das Geburtsdatum, ggf. die E-Mailadresse, das Zahlungsverhalten und die Beteiligungsverhältnisse von Personen. Zweck der Verarbeitung der gespeicherten Daten ist die Erteilung von Auskünften über die Kreditwürdigkeit der angefragten Person. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1f EU-DSGVO. Auskünfte über diese Daten dürfen danach nur erteilt werden, wenn ein Kunde ein berechtigtes Interesse an der Kenntnis dieser Informationen glaubhaft darlegt. Sofern Daten in Staaten außerhalb der EU übermittelt werden, erfolgt dies auf Basis der sog. „Standardvertragsklauseln“, die Sie unter folgendem Link:

http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32001D0497&from=DE

einsehen oder sich von dort zusenden lassen können.

Die Daten werden solange gespeichert, wie ihre Kenntnis für die Erfüllung des Zwecks der Speicherung notwendig ist. Notwendig ist die Kenntnis in der Regel für eine Speicherdauer von zunächst drei Jahren. Nach Ablauf wird geprüft, ob eine Speicherung weiterhin notwendig ist, andernfalls werden die Daten taggenau gelöscht. Im Falle der Erledigung eines Sachverhalts werden die Daten drei Jahre nach Erledigung taggenau gelöscht. Eintragungen im Schuldnerverzeichnis werden gemäß § 882e ZPO nach Ablauf von drei Jahren seit dem Tag der Eintragungsanordnung taggenau gelöscht.

Berechtigte Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1f EU-DSGVO können sein: Kreditentscheidung, Geschäftsanbahnung, Beteiligungsverhältnisse, Forderung, Bonitätsprüfung, Versicherungsvertrag, Vollstreckungsauskunft.

Sie haben gegenüber der Creditreform Boniversum GmbH ein Recht auf Auskunft über die dort zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Soweit die über Sie gespeicherten Daten falsch sein sollten, haben Sie einen Anspruch auf Berichtigung oder Löschung. Kann nicht sofort festgestellt werden, ob die Daten falsch oder richtig sind, haben Sie bis zur Klärung einen Anspruch auf Sperrung der jeweiligen Daten. Sind Ihre Daten unvollständig, so können Sie deren Vervollständigung verlangen.

Sofern Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der bei Creditreform Boniversum gespeicherten Daten gegeben haben, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Seite 2 von 2 | Stand 04/2018 | © 2018 Boniversum Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.

Sollten Sie Einwände, Wünsche oder Beschwerden zum Datenschutz haben, können Sie sich jederzeit an den Datenschutzbeauftragten der Creditreform Boniversum wenden. Dieser wird Ihnen schnell und vertrauensvoll in allen Fragen des Datenschutzes weiterhelfen. Sie können sich auch über die Verarbeitung der Daten durch Boniversum bei dem für Ihr Bundesland zuständigen Landesbeauftragten für Datenschutz beschweren.

Die Daten, die Creditreform Boniversum zu Ihnen gespeichert hat, stammen aus öffentlich zugänglichen Quellen, von Inkassounternehmen und von deren Kunden.

Um Ihre Bonität zu beschreiben bildet Creditreform Boniversum zu Ihren Daten einen Scorewert. In den Scorewert fließen Daten zu Alter und Geschlecht, Adressdaten und teilweise Zahlungserfahrungsdaten ein. Diese Daten fließen mit unterschiedlicher Gewichtung in die Scorewertberechnung ein. Die Creditreform Boniversum Kunden nutzen die Scorewerte als Hilfsmittel bei der Durchführung eigener Kreditentscheidungen.

Widerspruchsrecht:

Die Verarbeitung der bei Creditreform Boniversum gespeicherten Daten erfolgt aus zwingenden schutzwürdigen Gründen des Gläubiger- und Kreditschutzes, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten regelmäßig überwiegen oder dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Nur bei Gründen, die sich aus einer bei Ihnen vorliegenden besonderen Situation ergeben und nachgewiesen werden müssen, können Sie gegenüber der Creditreform Boniversum der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen. Liegen solche besonderen Gründe nachweislich vor, werden die Daten dort nicht mehr verarbeitet. Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten für Werbe- und Marketingzwecke widersprechen, werden die Daten für diese Zwecke nicht mehr verarbeitet.

Verantwortlich im Sinne des Art. 4 Nr. 7 EU-DSGVO ist die Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstr. 11, 41460 Neuss. Ihr Ansprechpartner in unserem Haus ist der Consumer Service, Tel.: 02131 36845560, Fax: 02131 36845570, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Den zuständigen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten: Creditreform Boniversum GmbH, Datenschutzbeauftragter, Hellersbergstr. 11, 41460 Neuss,

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

§ 3 Angaben zu Kategorien von Empfängern von personenbezogenen Daten

(1)
Empfänger von personenbezogenen Daten durch Übermittlung seitens unseres Unternehmens sind zunächst alle Dienstleister bzw. Auftragnehmer (z.B. EDV und IT-Dienstleister, Banken und beauftragte Drittunternehmen auf Veranstaltungen), die personenbezogene Daten in unseren Auftrag verarbeiten. Diese werden auf Basis eines mit unserem Unternehmen geschlossenen Vertrages tätig und agieren als Auftragsarbeiter im Sinne von Art. 28 DS-GVO.

(2)
Weiter sind Empfänger personenbezogener Daten solche Dritten, die im Rahmen unserer unternehmensrechtlichen Aktivitäten mit unserem Unternehmen zusammenarbeiten, so Kooperationspartner, die rechtlich selbsttätige Unternehmungen sind.

§ 4 Angaben zur Übermittlung in ein Drittland

Personenbezogene Daten werden nicht in ein Drittland übermittelt. Drittland sind Staaten, die nicht Mitglied der europäischen Union sind.

§ 5 Angaben zur Speicherdauer von personenbezogenen Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

§ 6 Angaben zu Rechten der Betroffenen

Als Betroffene haben Sie nach der Datenschutz-Grundverordnung folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16)
  • Recht auf Löschung (Art. 17)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18)
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art. 21)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20)

Die Beschwerdestelle und Datenschutzaufsichtsbehörde kann kontaktiert werden. Die Kontaktdaten lauten:

Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit

Friedrichstraße 219- Besuchereingang: Puttkamer Str. 16-18 (5. Etage), 10969 Berlin

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zusätzliche Informationen zu liborius.de

§ 1 DATENSCHUTZ, GELTUNG DER DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

(1) Allgemeines
Die Verlag Liboriusblatt GmbH & Co KG betreibt unter der Domain liborius.de eine Plattform, die Informationen und Nachrichten vertreibt. Mit der Nutzung von liborius.de werden nutzungsbedingte und/oder personenbezogene Daten teilweise automatisch und teilweise nach Eingabe des Nutzers erhoben. liborius.de erhebt und verwendet die Daten nach Maßgabe der geltenden gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere des TMG und des DS-GVO, und nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen.

(2) Geltung der Datenschutzbestimmungen
Mit der Absendung der Bestellung akzeptiert der Nutzer diese Datenschutzbestimmungen. Eine Ausnahme gilt bzgl. der gesonderten Einwilligung zum „Newsletter“ (falls vorhanden); dieser muss zusätzlich ausgewählt werden.

§ 2 DATENERHEBUNG UND -VERWENDUNG

(1) Nutzungsbedingte Daten
Bei der Nutzung von liborius.de speichert liborius.de automatisch (vornehmlich nutzungsbezogene) Daten über den Nutzungsvorgang, dazu gehören insbesondere die IP Adresse, die besuchten Webseiten, die Aufenthaltsdauer, die Herkunftsseite und die Landingpage des Nutzers. Diese Daten werden insbesondere verwendet, um Nutzerverhaltensweisen anonym zu analysieren, zu speichern und auszuwerten und den Service stetig zu verbessern und weiter zu entwickeln. Dabei sind teilweise auch Fremdanbieter mit der Erbringung von Dienstleistungen zur Analyse, Speicherung und Bewertung der anonymen Nutzungsdaten beauftragt. liborius.de benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.
Diese Seite nutzt Remarketing-Technologie der Firma Google Inc („Google“). Durch diese Technologie werden Nutzer, die unsere Internetseiten und Onlinedienste bereits besucht und sich für das Angebot interessiert haben, durch zielgerichtete Werbung auf den Seiten des Google Partner Netzwerks erneut angesprochen. Die Einblendung der Werbung erfolgt durch den Einsatz von Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden. Mit Hilfe der Textdateien kann das Nutzerverhalten beim Besuch der Website analysiert und anschließend für gezielte Produktempfehlungen und interessenbasierte Werbung genutzt werden. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Der Datenerhebung und -speicherung kann über folgenden Link jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

(2) Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten, d.h. Daten über eine bestimmte oder bestimmbare Person, (die gesetzliche Definition ist zu finden in § 3 Abs. 1 BDSG), werden von liborius.de nicht automatisch erhoben. Für die Erhebung personenbezogener Daten muss der Nutzer diese auf liborius.de in Formular- bzw. Texteingabefelder eintragen und der Erhebung und Verwendung durch liborius.de zustimmen.
Nach der Eingabe personenbezogener Daten in die Formular- bzw. Texteingabefelder muss der Nutzer diesen Datenschutzbestimmungen zustimmen. Dies geschieht durch „Absenden“ der Daten durch Aktivierung des jeweiligen „Bestellen“-Buttons unterhalb des Eingabefeldes. Das Absenden der Daten ohne Aktivierung des Auswahlkästchens (Opt-Out) und damit Zustimmung zu den Datenschutzbestimmungen ist technisch nicht möglich. Deshalb können die eingegebenen Daten auch nur an das System von liborius.de übermittelt werden, wenn eine Zustimmung zu diesen Datenschutzbestimmungen erfolgt. Mit Zustimmung zu diesen Datenschutzbestimmungen berechtigt der Kunde liborius.de mit der Erhebung und Verwendung seiner von ihm eingegebenen personenbezogenen Daten.
Die personenbezogenen Daten werden für die Erfüllung, Abwicklung und Abrechnung des Vertragsverhältnisses einschließlich weiterer Handlungen, wie Reklamationen, Nachfragen, Abrechnung etc., verwendet und in einem Kundenprofil gespeichert.
Der Kunde kann das Profil jederzeit per E-Mail löschen lassen. Die personenbezogenen Daten des Kunden werden dann entweder gelöscht oder, sofern Sie noch für die Erfüllung, Abwicklung und Abrechnung des Vertragsverhältnisses einschließlich weiterer Handlungen, wie Reklamationen, Nachfragen, Abrechnung etc., erforderlich sind, gesperrt und nur für diese Zwecke weiter verwendet.
Die Zusendung von Werbung oder Newslettern außerhalb gesetzlicher Zwecke erfolgt ebenfalls, sofern eine gesonderte Zustimmung gemäß §§ 4, 5 dieser Datenschutzbestimmungen vom Kunden erteilt wurde und nur solange, bis der Kunde diese Einwilligung widerruft.
liborius.de verwendet die personenbezogenen Daten zudem für statistische und marktanalytische Zwecke. Dabei werden in anonymisierter Form bspw. Statistiken zu Kundengruppen, Liefergebiete, Marktbereiche erstellt und ausgewertet. Personenbezogene Daten werden von liborius.de mit Ausnahme an die jeweiligen Vertragspartner zur Erfüllung, Abwicklung und Abrechnung des Vertragsverhältnisses einschließlich weiterer Handlungen, wie Reklamationen, Nachfragen, Abrechnung etc., nicht an Dritte weitergeleitet oder offenbart. Eine Ausnahme gilt für Unternehmen, die mit liborius.de gemäß § 15 AktG verbunden sind.
Mit der Zustimmung zu den Datenschutzbestimmungen erklärt sich der Kunde mit der Geltung dieser Datenschutzbestimmungen vorbehaltlos einverstanden. Die Zustimmung zur Zusendung von Werbung nach §§ 4, 5 dieser Datenschutzbestimmungen gilt nur für den Fall, dass der Kunde auch das gesonderte Kästchen für die Zustimmung zu Newsletter aktiviert hat.
Erhobene Daten werden nicht an Dritte verkauft.

(3) Cookies
Die Nutzung von liborius.de hinterlässt nutzungsbezogene Informationen auf dem Computer des Nutzers, sogenannte „Cookies”, die den reibungslosen Betrieb des Dienstes und eine besonders hohe Bequemlichkeit ermöglichen. Die Löschung von Cookies ist nach jeder Nutzung möglich - hierfür sollte vom Nutzer das Handbuch des jeweiligen Zugangsprogrammes „Browser” zu Rate gezogen werden. Werden die Cookies nicht gelöscht, ist es dem nachfolgenden Nutzer am selben Gerät möglich, die Adresse und sonstige vom Nutzer eingegebene nutzungsbezogene Daten des vorherigen Nutzers zu erfahren. Diese werden aus Bequemlichkeitsgründen im System gespeichert.

§ 3 HINWEIS: WIDERRUFSRECHT ZUR DATENERHEBUNG UND -VERWENDUNG NACH § 2

Der Nutzer wird hiermit darüber informiert, dass er jederzeit seine Einwilligung zur Verwendung seiner personenbezogenen Daten für die Zukunft ganz oder teilweise widerrufen kann. Hierzu ist die Angabe eines Grundes nicht erforderlich. liborius.de behält sich vor, alle personenbezogenen Daten, insbesondere das Kundenprofil, zu löschen oder, soweit eine Aufbewahrung nach gesetzlichen Vorschriften zulässig oder geboten ist, zu sperren, wenn der Nutzer seine Zustimmung für einen Teil der von ihm eingegebenen personenbezogenen Daten oder der oben angegebenen Verwendungszwecke widerruft.

§ 4 AUSDRÜCKLICHE ZUSTIMMUNG ZUR ZUSENDUNG VON NEWSLETTERN

Mit der Absendung der Bestellung bei ausgewähltem (aktivierten) Akzeptanzkästchen auf der Checkout-Seite zur ausdrücklichen Zustimmung zum Newsletter (Opt-In-Verfahren) akzeptiert der Nutzer neben und zusätzlich zu den vorgenannten Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen ausdrücklich die Zusendung von elektronischer Werbung. Dabei ist liborius.de berechtigt, eigene Waren und Dienstleistungen jeder Art zu bewerben. Zudem ist auch die Werbung für Waren und Dienstleistungen von Partnerunternehmen zulässig. Eine Weitergabe der Daten zur Werbung an Dritte, d.h. Unternehmen, die nicht mit liborius.de gemäß § 15 AktG verbunden sind, erfolgt nicht. Eine Bestellung kann grundsätzlich auch bei nicht ausgewählten (aktivierten) Akzeptanzkästchen auf der Checkout-Seite erfolgen.

§ 5 HINWEIS: WIDERRUF DER ZUSTIMMUNG ZUR ZUSENDUNG VON NEWSLETTERN NACH § 4

Der Nutzer hat jederzeit das Recht, seine ausdrückliche Einwilligung zur Zusendung von Newslettern mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

§ 6 AUSKUNFT, WIDERRUF

Der Nutzer hat grundsätzlich ein Auskunftsrecht über die bei liborius.de gespeicherten personenbezogenen Daten. Bei Auskünften, Fragen oder für den Widerrufserklärungen gemäß §§ 3, 5 dieser Datenschutzbestimmungen kann sich der Nutzer jederzeit über die E-Mail Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an uns wenden. 

Informationen zum Datenschutz der QUARTER MEDIA GmbH

Die QUARTER MEDIA GmbH vermarktet die Online-Angebote von www.liborius.de

Im Folgenden möchten wir Ihnen kurz darstellen, wie die QUARTER MEDIA GmbH zum Datenschutz steht und wie wir Ihre Daten schützen. Grundsätzlich ist der Schutz Ihrer Privatsphäre von höchster Bedeutung für uns. Deshalb ist das Einhalten der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz für uns selbstverständlich. Darüber hinaus ist es uns wichtig, dass Sie jederzeit wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden.

Was sind standortbezogene Daten?

Standortbezogene Daten können zur Einspielung ortsbezogener Werbung und zu statistischen Zwecken genutzt werden. Diese Daten werden nicht personenbezogen verarbeitet. Sie können der Verwendung der Daten durch das Deaktivieren der Ortungsfunktion in Ihrem Betriebssystem widersprechen.

Sofern eine Ortung über die IP-Adresse erfolgt, ist sichergestellt, dass diese zuvor durch Kürzung der letzten acht Ziffern anonymisiert wird.

Was ist eigentlich mit IP-Adressen etc.?

Mit Ihrem Zugriff auf diese Web-Site werden mögliche Identifizierungsdaten (IP-Adresse) und weitere Angaben (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) auf unserem Server für Zwecke der Datensicherheit gespeichert. Eine Auswertung der Daten, erfolgt ausschließlich für statistische Zwecke und dann in anonymisierter oder pseudonymisierter Form (d.h. um mehrere Nummern verkürzte oder in eine andere Zahlenfolge verschlüsselte IP-Adresse).

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte des Besuchers einer Website abgelegt werden können. Sie ermöglichen es Ihnen, persönliche Einstellungen auf der Website vorzunehmen. Cookies werden von der QUARTER MEDIA GmbH ferner dazu verwendet, um in anonymisierter oder pseudonymisierter Form die Nutzung der Websites, insbesondere der Online-Werbung, zu analysieren und dem jeweiligen Nutzer anhand seiner Vorlieben spezielle, ihn interessierende Angebote auf den Webseiten zu präsentieren. Eine Nutzung der von der QUARTER MEDIA GmbH vermarkteten Seiten ist auch ohne Cookies möglich, jedoch sind dann nicht alle Funktionen nutzbar. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. 
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie unter http://www.meine-cookies.org

Opt-Out

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Nutzung von gesetzten Cookies zu widersprechen (das sogenannte Opt-Out). Auf der Seite www.meine-cookies.org/cookies_verwalten/praeferenzmanager-beta.html des Bundesverbands Digitale Wirtschaft werden die bei Ihnen gesetzten Cookies analysiert. Sie bekommen in Folge dessen eine Auswertung über Unternehmen, die bei Ihnen Cookies gesetzt haben und können der Nutzung dieser widersprechen.

Auskunft und Widerspruchsrecht

Sie können zu jeder Zeit unentgeltlich und unverzüglich Auskunft über die zu Ihrer Person oder zu einem Ihnen zugeordneten Pseudonym gegebenenfalls gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus haben Sie jederzeit das Recht, der weiteren Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft zu widersprechen. Dazu müssen Sie einen gültigen Nachweis erbringen, dass es sich um Ihre Daten handelt. Die QUARTER MEDIA GmbH behält sich vor, diese Auskunft elektronisch zu erteilen.

Wenden Sie sich bitte in beiden Fällen an:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Änderungsvorbehalt

Die QUARTER MEDIA GmbH behält sich das Recht vor, jederzeit diese Erklärung zum Datenschutz unter Beachtung der rechtlichen Vorgaben zu ändern.

Hamburg, September 2014

Bitte beachten Sie auch unsere AGBs