Das Neue Testament

Der neue Bund

Das Neue Testament besteht aus weitaus weniger Teilen als das Alte Testament. Im Zentrum stehen die vier Evangelien, die uns vom Leben und Sterben Christi erzählen. Daneben ergänzen in erster Linie Briefe eine großartige Botschaft. Sie lautet: Gott hat einen neuen Bund mit uns geschlossen. Gott schickte uns seinen Sohn, um hier ein Stück vom Reich Gottes beginnen zu lassen. Das Neue Evangelium verkündet uns diese wunderbare Hoffnung. Und nimmt uns in die Pflicht: Wir sollen helfen, dieses Reich mehr und mehr zu verwirklichen. Hier auf Erden

Der erste Teil: Die Evangelien

Die Evangelien erzählen uns vom Leben und Sterben Christi. Es gibt vier offizielle, die "kanonischen", Evangelien. Die so genannten "Apokryphen" wurden von der Kirche nicht anerkannt.  Bei den kanonischen Evangelien bilden Markus, Matthäus und Lukas die Gruppe der Synoptiker. Sie haben viele Überschneidungen und Übereinstimmungen. Eine Sonderform stellt das vierte Evangelium dar, dessen Verfasser Johannes eine etwas andere Anlage und Konzeption benutzt hat